Dienstag, 16. Mai 2017

Wichtelgeschenke zum Bloggeburtstag

Auf Ulrikes Blog wird gefeiert! Ihr Blog wird heute auf den Tag genau 5 Jahre alt - Das war Grund genug für Ulrike, eine Wichtelei zu veranstalten an der ich gerne teilgenommen habe :-) :

Das hier habe ich verschenkt (es handelt sich übrigens NICHT um Werbung ;-) ).


Ich habe Bettina von Flopperwoy bewichtelt. Auf Ihrem Blog erwähnt sie, dass das (Fantasie)Wort "Flopperwoy" gleichbedeutend mit "Luftballon" ist und sie dieses seit Ihrer Kindheit begleitet. Ich fand es deshalb naheliegend dieses Thema für einen Tassenteppich (Mugrug) aufzugreifen. Also habe ich mich in mehreren Abendstunden hingesetzt und einen Patchwork-Mugrug für Bettina digitalisiert - ich hoffe, dass ich Ihren Geschmack getroffen habe. Den Blümchenstoff habe ich in meinem Lieblingsstoffladen entdeckt und der musste direkt noch mit einer Packung Tee (nicht auf dem Foto zu sehen), einer Tasse und sauleckeren Keksen ins Paket.

Und ich habe natürlich auch noch was bekommen!! Und da muss ich gestehen, dass mir echt die Spucke weggeblieben ist. Seht Euch das mal an!!! Ist das nicht der Wahnsinn ?!?!?!?!


Ich habe eine wahnsinnig tolle, hübsche, kleine Tasche geschenkt bekommen (in grün-meliert!!! Eine meiner Lieblingsfarben!!!!). Lustigerweise in einer Größe. die ich mir eigentlich schon längst mal nähen wollte. Als ich den Karton ausgepackt habe (der übrigens ganz stilecht mit Schnittmusterpapier eingewickelt war :-) ), hab ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht gekriegt.

Wirklich, liebe Maika (hier gehts zum Blog) , Du hast mir eine sehr große Freude mit Deiner Wichtelpost bereitet!!!

Aber das war ja noch nicht alles:


Einen Glücksbringer zum Hinstellen (passt perfekt zu meiner Wandfarbe im Nähzimmer ;-) ), einen Stempel samt Kissen (kann man ja wirklich immer gebrauchen) und eine total lieb geschriebene Karte (passend zum Blog) hatten sich noch in der Tasche versteckt. Ausserdem hats noch EIN Schokokäfer auf das Bild geschafft, die anderen (zwei?) musste ich leider an meine Tochter weitergeben *g* (Schokolade ist bei uns sonst nicht vorhanden, entsprechend groß war deshalb die Gier ;-) ) ... bei allen Anwesenden :-) .

Diese Wichtelrunde war für mich wirklich ein ganz großer Glücksgriff und auch auf jeden Fall ein Grund dafür, irgendwann (wenn es zeitlich passt) noch mal bei einer Wichtelei mitzumachen. Ihr vielleicht auch?

Verlinkt habe ich meinen Beitrag bei:

Freitag, 5. Mai 2017

Ein Teaser für Ulrikes Wichtelei

...heute gibts nur einen ganz kurzen, winzigkleinen Post von mir. Bei Ulrikes Smaating ist seit gestern "Teaser-Zeit" .

Und hier ist mein Beitrag dazu:


Dienstag, 2. Mai 2017

Trotzkopfliebe - tolle Neuigkeiten für Schnabelina-Fans

Es gibt Schnittmuster, die man einmal näht und dann nie wieder. Und dann gibt es die Schnittmuster, auf die man immer wieder gerne zurückgreift - Ihr kennt das sicher.

Und eines dieser Schnittmuster ist bei mir defintiv der "Trotzkopf" von Schnabelina (hier habe ich schon einmal darüber gebloggt).
In sämtlichen Größen habe ich diesen tollen Pulli für meine Tochter genäht und jetzt gibt es auch endlich das Trotzkopfkleidchen für kleine und größere Mädchen (Gr. 74 - 134).

Natürlich war für mich sonnenklar, dass ich trotz knapper Freizeit irgendwie beim "offenen" Probenähen mitmache. Es hat zwar etwas länger gedauert, aber das Endergebnis entschädigt mich für meine Augenringe ;-) (die Jeans trägt meine Kleene übrigens nur deshalb, weil es draussen noch ewas kühl war - sorry! Passt nicht so wirklich zusammen).







Im Grunde ist das Trotzkopfkleid eine Mischung aus dem "Kapuzenkleid" und der (neugradierten) Trotzkopfpasse.

Meine Tochter ist derzeit ca 113 cm groß, deshalb habe ich eine 116 mit einfachem Rockteil (plus Kellerfalte vorne und hinten) genäht. Auf den Fotos erkennt man ziemlich gut, dass da noch ein bissel Luft zum Reinwachsen vorhanden ist, aber das finde ich für Kinder immer ganz schön - und für die Mamas auch ;-) .
Ihr könnt Euch also auf jeden Fall an der Körpergröße des zu benähenden Kindes orientieren - im Zweifelsfall würde ich immer zur größeren Größe tendieren.

Wie das bei Rosi oft der Fall ist, habt Ihr auch bei diesem Kleidchen wieder viele Kombinationsmöglichkeiten; neben den unterschiedlichen Ärmeln (ohne Ärmel, kurzer oder langer Ärmel) habt ihr die Möglichkeit ein einfaches Rockteil zu nähen, ein schwingendes Rockteil (Drehkleid) oder eine Vokuhila - Variante. Letzteres wird zur Zeit noch erprobt.

Also: Diejenigen die keine Zeit fürs Probenähen haben, dürfen sich schon mal freuen: Bald gibt es die finale Version bei Schnabelina .

Verlinkt bei:





Montag, 10. April 2017

Geburtstagswichteln bei Ulrikes Smaating - ich mach mit :-) !

Als ich mich gerade durch meine Lieblingsblogs geklickt habe, bin ich auf Ulrikes neuen Eintrag gestoßen: Anlässlich des 5jährigen (!!) Blog-Geburtstags veranstaltet sie ein ganz tolles Gewinnspiel mit fantastischen Preisen. Ausserdem habt ihr die Möglichkeit an einem Geburtstagswichteln teilzunehmen (nebenbei erhöht ihr damit auch noch Eure Chance etwas zu gewinnen). Wichteln find ich klasse, deshalb mach ich sehr gerne mit, vielleicht gewinne ich ja auch noch etwas !!! Ich bin schon gespannt, wen ich benähen darf ;-) am 16.05. werden dann alle Wichtelgeschenke in einer Linksammlung veröffentlicht - zum gleichen Zeitpunkt werden auch die Gewinner bekannt gegeben.

Liebe Ulrike, danke für Deine tolle Geburtstagssause ;-)  hoffentlich machen ganz viele Bloggerinnen mit !


Verlinkt habe ich diesen Post (natürlich) bei Ulrikes Smaating .






Dienstag, 28. März 2017

Cord-Strampelina für kleine Jungs

...so sah gestern nachmittag übrigens der Himmel über unserem Garten aus :-) :


Traumhaft, oder?

Die ruhigeren Morgenstunden habe ich genutzt, um die letzte Variante der Strampelina fertig zu nähen: Die Webware - Variante (in Gr. 86 bei einer Körpergröße von ca. 82 cm), bestehend aus Babycord, Bündchen und Baumwollstoff in Jeansoptik.

Wenn alles klappt, könnt Ihr das neue Freebook noch in dieser Woche (wahrscheinlich Mittwoch oder Donnerstag) bei Schnabelina downloaden. Hier und hier hatte ich bereits von dem neuen Schnitt berichtet.

Und nun die Fotos ;-) :






Verlinkt bei:

Mittwoch, 22. März 2017

Radical Dude - Ein bisschen Spaß muss sein ;-)

Eigentlich finde ich dezente Kinderkleidung wunderschön - aber oft überkommt mich beim Nähen so eine komische Experimentierfreudigkeit...wie bei dieser "Strampelina" ;-) . Ursprünglich wollte ich einen Strampler aus Jeansjersey und Streifensweat nähen, als mir aber der Graffiti-Rest in die Hände fiel, musste der Frosch einfach auf die Passe. Weil das Unterteil (blauer Fleece) mir dann zu trist war, kam noch der rote Stern samt Applikationen drauf.

Dezent ist der Strampler nun wirklich nicht, aber auf jeden Fall handelt es sich um ein Einzelstück - und passt somit absolut perfekt zum Träger :-).

Ihr seht hier die überarbeitete Fassung des neuen Schnabelina-Ebooks - den Prototypen hatte ich hier schon mal gezeigt (allerdings hatte ich den Schnitt beim ersten Mal eine Nummer größer genäht) .
Bis zum Ende dieser Woche nähen wir Probenäherinnen noch an der Webware-Version (!!) und dann gibts den Schnitt für alle - in einer elastischen und einer unelastischen Variante von Gr. 43 - 92 .






Schnittmuster "Strampelina" in Gr. 80 bei einer ungefähren Körpergröße von 82 cm

Verlinkt bei:



Dienstag, 7. März 2017

Probenähen "Strampelina" - neues Schnittmuster von Schnabelina

Erst mal: Frohes neues Jahr ;-) !!! Ich kann es selbst kaum glauben, aber ich habe über zwei Monate keinen neuen Blogpost verfasst; die Gründe liegen klar auf der Hand: Einerseits habe ich wieder angefangen zu arbeiten und andererseits sind wir in unserer Familie irgendwie immer abwechselnd krank - man könnte also sagen, dass ich momentan völlig ausgelastet bin :-) .

Trotzdem habe ich es mir nicht nehmen lassen, der lieben Rosi von Schnabelina unter die Arme zu greifen und ihren neuen Schnitt "Strampelina" (der bald online sein wird) probegenäht.
 
 Schnittmuster "Strampelina" von Schnabelina in Gr. 86 bei einer Körpergröße von ca. 80-82 cm

Mein Kleiner fühlt sich darin rundum wohl, nicht zuletzt, weil er wirklich irre viel Bewegungsfreiheit darin hat. Klettern, laufen, krabbeln und mit der großen Schwester spielen ist absolut problemlos möglich, auch für Kinder mit Stoffwindeln ist der Schnitt super geeignet. Durch die langen Bündchen wächst der Strampler lange mit (ich habe zusätzlich eine Nummer größer genäht, damit wir noch ganz lange was davon haben).

So, jetzt werde ich noch eine große Tasse Tee trinken und hoffen, dass sich meine Erkältung bald mal wieder verabschiedet - es wird wirklich langsam Zeit, dass es wieder wärmer wird :-).

Verlinkt habe ich bei: